Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
04.05.2015 / Inland / Seite 1

Weiter kuschen vor dem großen Bruder

Bundesregierung fragt USA, ob sie Parlamentariern Informationen zum eigenen Geheimdienst vorlegen darf

Die Zuarbeit des Bundesnachrichtendiensts (BND) für den US-amerikanischen Geheimdienst NSA wird in dieser Woche mehrere Gremien des Bundestags beschäftigen. Im NSA-Untersuchungsausschuss, im Rechtsausschuss und im Parlamentarischen Kontrollgremium (PKGr) wird das Thema auf der Tagesordnung stehen.

Der BND soll der NSA über Jahre geholfen haben, europäische Unternehmen und Politiker auszuforschen. Die NSA lieferte dem BND demnach für die Überwachung des Datenverkehrs über seine Abhörstation in Bad Aibling sogenannte Selektoren wie Telefonnummern, deren Ausforschung gegen deutsche und europäische Inter...

Artikel-Länge: 1912 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €