1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.04.2015 / Inland / Seite 4

»Wer schweigt, der steigt«

NSU-Prozess: Sachsens Geheimdienstchef Meyer-Plath über Ex-V-Mann befragt. Verteidiger, die seine Ladung beantragt hatten, wollten aber nicht alles wissen

Claudia Wangerin, München

Gordian Meyer-Plath spricht lieber von »extremistischen Sachverhalten« statt von solchen aus der Neonaziszene, wenn es um Informationen geht, die er in den 1990er Jahren als V-Mann-Führer des Brandenburger Verfassungsschutzes von »Quellen« aus diesem Bereich bekam. »Wobei natürlich auch das eine oder andere nicht extremismusbezogene Wort gefallen ist, anders sind solche Treffen gar nicht vorstellbar«, erklärte Meyer-Plath am Mittwoch als Zeuge im NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München. »Gordian, so nah wie möglich an der Wahrheit bleiben!« und »Wer schweigt, der steigt«, mahnten Aktivisten mit Schlapphüten und Sonnenbrillen vor dem Gerichtsgebäude, während Meyer-Plath, heute Chef des sächsischen Landesamtes für Verfassungsschutz, im Saal A 101 befragt wurde.

Aufgestiegen ist Meyer-Plath. Mit Ende zwanzig konnte der heute 46jährige aber angeblich wichtige Informationen nicht zuordnen – sie betrafen drei untergetauchte Neonazis, die damals wege...

Artikel-Länge: 5616 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €