1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
23.04.2015 / Ausland / Seite 6

Vermeintliche Einigkeit

Großbritannien: Widerstand gegen Kürzungspolitik zentrales Wahkampfthema der kleineren Parteien

Christian Bunke, Manchester

Vor den britischen Unterhauswahlen am 7. Mai präsentieren sich die Grünen, die Scottish National Party (SNP) und die sich für die walisische Unabhängigkeit einsetzende Plaid Cymru als Allianz gegen Kürzungspolitik. Labour-Chef Ed Miliband dagegen will erklärtermaßen nicht auf Einsparungen verzichten – auch bei der Sozialhilfe. Das wurde am Donnerstag vergangener Woche bei einer von der BBC ausgestrahlten Fernsehdebatte deutlich. Neben Miliband beteiligten sich Natalie Bennett, Nichola Sturgeon und Leanne Wood, die Parteiführerinnen der Grünen, der SNP und von Plaid Cymru sowie Michael Farrage, Chef der rechtspopulistischen UKIP.

Den größten Applaus aus dem Studiopublikum gab es jedes Mal, wenn Sturgeon Miliband aufforderte, seine Partei von der »Ideologie der Austeritätspolitik« zu lösen und »nach den Wahlen eine progressive Allianz« zu gründen. Miliband versprach genau das Gegenteil. Die Labour-Partei werde nur die Budgets des Gesundheits- und Bild...

Artikel-Länge: 4327 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.