Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2015 / Sport / Seite 16

Wie am Schnürchen

In Berlin-Wedding wurde das weltgrößte Faustball-Turnier ausgetragen

Klaus Weise

Schönheit und Härte regierten am Wochenende im Berliner Schillerpark. Auf dem Programm stand der »30. Wedding Cup« im Faustball, das weltgrößte Vereinsturnier in dieser Sportart, die früher auch »Ball über die Schnur« genannt wurde. Laut »Enzyklopädie Körperkultur und Sport« (Leipzig 1979) wurde sie schon im 3. Jahrhundert vor unserer Zeit vom römischen Dichter T. M. Plautus beschrieben und verbreitete sich ab dem Mittelalter vor allem in Westeuropa (Italien, Frankreich). Erste deutsche Regeln tauchten erst Ende des 19. Jahrhunderts auf, dennoch gilt das volleyballähnliche Treiben als urdeutsche Sportart.

Das hat vor allem mit Erfolgen im Spitzenbereich zu tun. Früher waren sowohl BRD als auch DDR top. Aktuell sind die deutschen Männer und Frauen amtierende Weltmeister, die Männer zudem World-Games-Sieger und Europachampion. Im Nachwuchs und auf Vereinsebene sieht es ähnlich aus. Im Ja...

Artikel-Länge: 2784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €