jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.04.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Stabile deutsche Wirtschaft

Gutachten: Führende Forschungsinstitute prognostizieren höheres Wachstum und verlangen Steuererleichterungen

Die deutsche Wirtschaft scheint weiterhin auf Stabilitätskurs zu sein: Trotz weltweiter Risiken sagen die von der Bundesregierung beauftragten Konjunkturforschungsinstitute für 2015 und 2016 einen kräftigen Aufschwung voraus. Die Unternehmen profitieren demnach vom (relativ) billigen Öl, konsumfreudigen Verbrauchern und mehr Exporten wegen des (dank der Politik der Europäischen Zentralbank) sehr schwachen Euro.

In ihrem am Donnerstag vorgestellten Frühjahrsgutachten hoben die an der Erarbeitung beteiligten Institute ihre Wachstumsprognose (für das Bruttoinlandsprodukt, BIP) für 2015 deutlich von 1,2 auf 2,1 Prozent an. »Der niedrige Ölpreis lässt den Deutschen mehr Geld für den Konsum, der niedrige Euro schiebt die Exporte an«, erklärte der Konjunkturchef des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo-Inst...

Artikel-Länge: 2561 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €