Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.04.2015 / Feuilleton / Seite 11

Bis es wieder Wumms macht

Ernsthaft-unbeschwert oder lieber kalt und abstrakt? Das jeweils fünfte Album von Panda Bear und Disappears

Michael Saager

Eine Begegnung mit dem Grim Reaper, dem finsteren Sensenmann, hat ja strenggenommen noch niemand überlebt. Vielleicht nur Noah Lennox, besser bekannt als der Panda Bear von Animal Collective. Sein fünftes Soloalbum heißt »Panda Bear meets the Grim Reaper«. Dass die Platte nun überhaupt nicht jenseitig-düster, mordlüstern oder lebensmüde klingt, liegt weniger daran, dass der 1978 geborene US-Musiker seit 2004 mit Frau und Kindern in Lissabon lebt oder dass er bei der Wahl des Albumtitels ohnehin an alberne Trashcomics dachte. Nein, weil es, wie Lennox der taz erzählte, auf der Platte durchaus um ernste Themen geht, etwa um Seiten an seiner Persönlichkeit, die ihm nicht gefallen, oder den Tod seines Vaters, sollte die Musik sich dazu kontrastierend verhalten.

Daher kommen also die sonnigen Arrangements, die süffigen Hooks und sehr lässig groovende, bei der britischen Dance-HipHop-Gruppe Soul II Soul ausgeliehene Beats. Mainstreamtauglich ist das Album selbs...

Artikel-Länge: 4062 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €