Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
02.04.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Jetzt sollten die DGB-Gewerkschaften mal Solidarität mit den ›Kleinen‹ üben. Schließlich geht es ans Eingemachte. Das hohe Gut des Streikrechts scheint mir in akuter Gefahr zu sein.«

Wichtiger Nachtrag

Zu jW vom 28./29. März: »›Ich wusste, wo ich hingehöre‹«

Meiner Kritik der Theater, die »die Probleme, die vor ihrer Tür liegen«, nicht oder nur unzureichend aufgreifen, fehlt der Hinweis, dass sich besonders hier in Hamburg seit wenigen Jahren einiges zum Guten verändert. Ob Schauspielhaus, Thalia Theater oder Kampnagel – es wird endlich wieder versucht zu artikulieren, was gesellschaftlich anliegt, auch mit den Zuschauern soziale und politische Fragen zu diskutieren und in Programmheften, sogar Flugschriften, zur Sprache zu bringen. Lampedusa beispielsweise. Zu wünschen bleibt, dass diese Beispiele Verbreitung finden, unter dem Druck der Unzufriedenheit von Zuhörenden und Zuschauenden vielleicht sogar bei Funk und Fernsehen (nicht nur zu mitternächtlicher Stunde). Die sich anbahnenden Veränderungen sind vorerst noch Ausdruck zunehmender Kritik, erste Anzeichen aber zugleich sich entwickelnden Widerstands.

Mit Dank ...

Artikel-Länge: 6083 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €