Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.03.2015 / Ausland / Seite 0

Mumia Abu-Jamal auf der Intensivstation

USA: Sorge um politischen Gefangenen. Behörden verweigern Angehörigen und Verteidigern Zugang zu Erkranktem

Am gestrigen Montag mittag (Ortszeit) ist der afroamerikanische Journalist und politische Gefangene Mumia Abu-Jamal in das Schuylkill Medical Center, ein öffentliches Krankenhaus in Pottsville im US-Bundestaat Pennsylvania, verlegt worden. Zuvor war er bereits im Gefängniskrankenhaus des SCI Mahanoy in Frackville behandelt worden. Die Gefängnisbehörde von Pennsylvania sowie die Krankenhausleitung verweigern den Angehörigen und Verteidigern des bekannten Journalisten und wöchentlichen jW-Kolumnisten alle Auskünfte über seinen Gesundheitszustand.

Ebenfalls ...

Artikel-Länge: 1776 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €