Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.03.2015 / Abgeschrieben / Seite 8

Was andere mitteilten

Die Kommunistische Partei Österreichs hat bei den Gemeinderatswahlen in der Steiermark am Sonntag zugelegt. In einer Erklärung der KPÖ heißt es:

Die Kommunistische Partei Österreichs (KPÖ) hat bei den Gemeinderatswahlen in der Steiermark ihr Ergebnis aus dem Jahr 2010 deutlich übertroffen. Nachdem sie damals bereits die Zahl ihrer Mandate gegenüber 2005 hatte verdoppeln können, gewann sie nun 38 Mandate, zehn mehr als vor fünf Jahren und so viele wie zuletzt vor 50 Jahren, im Jahr 1965. Landessprecherin Claudia Klimt-Weithaler gratulierte den Kandidatinnen und Kandidaten sehr herzlich und freut sich über den Rückenwind für die Landtagswahl am 31. Mai.

Die KPÖ war nicht nur in ihren traditionellen Kerngebieten in der Obersteiermark erfolgreich, sie schaffte in sechs Gemeinden den Einzug in den Gemeinderat. In der Weststeiermark, in der die KPÖ bisher kein einziges Mandat hatte, gelang der Neueinzug in gleich drei Städten.

Die erdrutschartigen Verluste der ...

Artikel-Länge: 4076 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €