Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.03.2015 / Inland / Seite 4

Stochern im Ruß

Brisante Gegenstände aus dem Autowrack eines Toten und die zwei Gesichter der Beate Zschäpe: NSU-Aufarbeitung vor Gericht und im Parlament

Claudia Wangerin

Die Aufarbeitung der Mord- und Anschlagsserie, die seit Ende 2011 dem »Nationalsozialistischen Untergrund« (NSU) zugeordnet wird, spielt sich auf mehreren »Baustellen« ab – und was Polizeibeamte in einem Autowrack mit einer verkohlten Leiche übersehen können, wirft ähnlich viele Fragen auf wie die Aussagen einer Nachbarin über Beate Zschäpe. Während vor dem Oberlandesgericht München vergangene Woche die Stellung der Hauptangeklagten innerhalb des mutmaßlichen NSU-Kerntrios im Mittelpunkt stand, ging es im Untersuchungsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg erneut um den Tod des Zeugen Florian Heilig, den die Polizei auffallend schnell als Selbstmord eingestuft hatte. Der 21jährige war am 16. September 2013 in seinem Auto auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart verbrannt – kurz bevor ihn Beamte des Landeskriminalamtes zum Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter befragen wollten, die 2007 in Heilbronn erschossen wurde und offiziell als l...

Artikel-Länge: 4685 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!