21.03.2015 / Ausland / Seite 2

Westen zündelt in Ukraine

Drei Tote bei Beschuss durch ukrainische Armee. US-Soldaten sollen ausbilden

Roland Zschächner

Die Spannungen in der Ukraine nehmen zu. Wie der Ministerpräsident der »Volksrepublik Donezk«, Alexander Sachartschenko, am Freitag mitteilte, wurden drei Aufständische beim Beschuss durch das ukrainische Militär getötet. Kiew habe seine Truppen an der Donbass-Front auf 30.000 Mann aufgestockt. Damit würde das im Februar im belorussischen Minsk unterzeichnete Friedensabkommen gefährdet, warnte Sachartschenko laut dpa. Außerdem würde der Einsatz von westlichen Militärs in der Ukraine den Konflikt noch weiter anheizen. In dieser Woche hatte Kiew die Stationierung von bis zu 1.000 US-Soldaten erlaubt.

35 britische Militärs sind bereits im Land. Sie trainieren am Schwarzen Meer Einheiten der ukrainischen Armee. Im April sollen zudem m...

Artikel-Länge: 2310 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe