21.03.2015 / Inland / Seite 8

»Die Ratsmitglieder von CDU und SPD fühlen sich demaskiert«

Bottroper DKP-Abgeordneten wird die Ehrung für kommunalpolitisches Engagement verweigert. Ein Gespräch mit Michael Gerber

Markus Bernhardt

Michael Gerber ist einer von zwei DKP-Vertretern in den kommunalpolitischen Gremien der Stadt Bottrop

 

Der Rat der Stadt Bottrop hatte am 25. November 2014 einstimmig beschlossen, 18 Kommunalpolitiker für ihre langjährige Tätigkeit auszuzeichnen. Darunter auch Sie und den DKP-Bezirksvertreter Günter Ziemmek. Das Büro des Oberbürgermeisters, Bernd Tischler (SPD), hat nun aber mitgeteilt, dass Sie und Ihr Genosse doch nicht geehrt werden sollen. Warum?

Vor der Beschlussfassung hatte ich im Rat erklärt, dass die DKP-Abgeordneten eine Ehrung für ihre jahrelange kommunalpolitische Interessenvertretung der kleinen Leute im Parlament annehmen, nicht jedoch die goldene Stadtmedaille. Die kostet pro Stück etwa 600 Euro. Der Aufwand für die gesamte Ehrung wird auf etwa 12.000 Euro veranschlagt.

Nach der Ratssitzung teilte mir der Oberbürgermeister mit, dass die DKP-Abgeordneten eine Ehrenurkunde der Stadt erhalten werden und dass auf die Überreichung der Stadtmeda...

Artikel-Länge: 4432 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe