3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
21.03.2015 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Kunst für alle

Eine Ausstellung mit Druckgrafik aus der DDR in der jW-Ladengalerie

Arnold Schölzel

Kapitalismus und Kunst sind unvereinbar, wussten der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel und einige seiner Zeitgenossen in Weimar schon vor 200 Jahren. Ästhetische Aneignung und Markt, also Plusmacherei, Halsabschneiden und Spekulation, schließen einander aus. Der Terminus »Kunstmarkt« – ein schlechter Witz. Aber es gibt ihn nicht nur als Wort, 1990 kam er in die DDR. Was dort als Kunst und Literatur galt, wurde weitgehend zu Müll erklärt. Millionen Bücher flogen auf Halden, Werke der bildenden Kunst wurden vernichtet, wie viele, ist unbekannt. Bildersturm und Kulturzerstörung waren umfassender als jene in Afghanistan oder im Irak, über die sich die Welt zu Recht emp...

Artikel-Länge: 2132 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €