21.03.2015 / Wochenendbeilage / Seite 3 (Beilage)

Der Schwarze Kanal: Putin in endlosen Weiten

Arnold Schölzel

Krise, Krieg und vernehmliches Murren im Publikum, nicht nur im eigenen – das Fach- und Führungspersonal der westlichen Welt hat ein Problem. So war dies der FAZ am Mittwoch eine Schlagzeile auf Seite eins wert: »Mehrheit der Deutschen gibt Putin Alleinschuld am Ukraine-Konflikt«. Eine Nachricht? Jedenfalls das Ergebnis einer Allensbach-Umfrage im Auftrag der FAZ. Demnach waren 55 Prozent der Befragten der Überzeugung, allein Russland sei für den Krieg in der Ukraine verantwortlich.

Resonanz auf die Sensation in anderen Medien: Null. Na und? Die wissen nicht, was die Stunde geschlagen hat. High Noon nämlich, wie FAZ-Herausgeber Berthold Kohler in einem Kommentar dazu titelt: »Gescheiterte Propaganda«. Er raunt: »Der hybride Krieg, mit dem der russische Präsident die Welt in Atem hält, wird nicht nur in der Ukraine geführt. Gekämpft wird auch in den endlosen Weiten des Internets.« Dort standen sich sozusagen Putin und Kohler zum Showdown gegenüber. J...

Artikel-Länge: 3810 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe