3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. September 2021, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
19.03.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Wie ist es nur möglich, dass eine Zivilisation im Zeitalter der Massenvernichtungswaffen von den Lehren aus zwei Weltkriegen faselt und im gleichen Atemzug den Ukraine-Konflikt kriegerisch forciert?«

Beispielloser Hohn

Zu jW vom 11. März: »Dekret gegen Venezuela«

Es wundert einen gar nichts mehr. Stets wiederholt sich das gleiche Prozedere, wenn sich Länder – diesmal ist es Venezuela – den wirtschaftlichen, politischen und vor allem militärischen Segnungen der US-Hegemonialmacht am Potomac widersetzen. Völlig überzogen sind die Sanktionen gegen Caracas; sie stehen in keinem Verhältnis zu dem, was Washington Caracas vorwirft. Wenn ein Land wie die USA einem anderen eine »Verletzung von Menschenrechten« vorwirft, dann klingt das wie beispielloser Hohn. Wer wie die USA systematisch Menschenrechte mit Füßen tritt, der sollte sich erst einmal hüten, diesen Begriff überhaupt in den Mund zu nehmen. Ich kann mich nicht erinnern, dass Washington den Saudis in dieser Form entgegengetreten wäre. Wie auch! Abu Ghraib im Irak, CIA-Foltergefängnisse in Polen und Guantánamo sprechen eine beredte Sprache. Hier scheinen die Menschenrechte US-amerikanischen...

Artikel-Länge: 5993 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!