3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
18.03.2015 / Antifa / Seite 15

»Trojanisches Pferd«

Pegida Katalonien versucht Opfer der Anschläge von Madrid vor elf Jahren für antimuslimische Kampagne zu instrumentalisieren. Bisher aber mit mäßigem Erfolg

Mela Theurer, Barcelona

Ableger der in Dresden gegründeten »Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes« (Pegida) gibt es mittlerweile nicht nur in Deutschland. Mit einer Kundgebung in Hospitalet de Llobregat ist Pegida Katalonien am vergangenen Mittwoch erstmals öffentlich in Erscheinung getreten. Pegida.Cat nahm damit den elften Jahrestag des Bombenanschlags im Madrider Bahnhof Atocha am 11. März 2004 zum Anlass, bei dem 191 Menschen ums Leben gekommen waren. Die 2004 kurz vor den damaligen spanischen Parlamentswahlen begangene Anschlagserie auf Regionalzüge war wenig später einer islamistischen Zelle zugeordnet worden.

Pegida nutzte dies nun, um mit Unterstützung der rechten »Plattform für Katalonien« (»Plataforma per Catalunya«, PxC) Stimmung gegen Muslime in Kataloniens zweitgrößter Stadt zu schüren. Rund 60 Personen waren am Mittwoch dem Aufruf zu ihrer Kundgebung gefolgt. Sie versammelten sich just an dem Platz, wo die Skulptur des Künstlers Eduard Arra...

Artikel-Länge: 6138 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €