Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.03.2015 / Inland / Seite 1

Überforderung – der neue Standard

Studie: Leistungsdruck im Beruf – Beschäftigte haben kaum Einfluss auf Arbeitsvolumen

Claudia Wrobel

Durch steigende Leistungsziele ohne Pausen an die Grenze der eigenen Leistungsfähigkeit. Der wachsende Druck in Unternehmen führt dazu, dass Beschäftigte mehr arbeiten, als es ihnen guttut. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Projekts »Gesundheitsmonitor« von der Bertelsmann-Stiftung und der gesetzlichen Krankenkasse Barmer GEK, die am Montag vorgestellt wurde. Demnach arbeite knapp ein Viertel der Vollzeitbeschäftigten in einer Geschwindigkeit, von der sie selbst nicht glauben, diese durchhalten zu können. 18 Prozent geben an, regelmäßig an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit zu gelangen, und fast jeder vierte verzichtet auf Pausen.

Für die neoliberale Bertelsma...

Artikel-Länge: 2119 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €