Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
17.03.2015 / Inland / Seite 5

Gefahr nach Gusto

Das Atommüllager Asse wird offenbar nach politischer Opportunität bewertet

Reimar Paul

März 2005: Unter Tage im Atommüllager Asse pustet ein riesiges Rohr feinen Salzstaub in einen Hohlraum von der Größe eines Kirchenschiffs. 120 Tonnen des weißen Pulvers rieseln jeden Tag auf die am Boden lagernden Fässer mit radioaktiven Abfällen. »Wir machen die Asse für alle Zeiten dicht«, sagt Ingenieur Jürgen Möller vom damaligen Betreiber »Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit« (später Helmholtz-Zentrum), der die Besucher durch das Bergwerk führt. Gefahren? Ach wo. Auf einer Sohle 650 Meter unter der Erde plätschert es. Schläuche leiten Flüssigkeit in ein Becken – Salzlauge, die aus unbekannter Quelle ins Bergwerk dringt. Zwölfeinhalb Kubikmeter sind es jeden Tag. Möller sieht darin kein Problem. »Das ist in Gottes Natur ganz normal, dass Wasser in einen Salzstock läuft«, sagt er. Eine chemische Barriere aus Magnesiumchlorid werde die Zuflüsse schon stoppen.

Bürgerinitiativen warnten schon damals vor einem Absaufen der Atommüllkippe &ndas...

Artikel-Länge: 3878 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €