Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
13.03.2015 / Ausland / Seite 7

Krisenregion Tschadsee

Rotes Kreuz spricht von katastrophaler Situation für Flüchtlinge. USA unterstützen Kampf gegen Boko Haram

Simon Loidl

Der Kampf gegen Boko Haram nimmt immer größere Dimensionen an. Während Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun militärische Erfolge ihrer Operationen gegen die Islamisten melden und westliche Staaten ihre Unterstützung zusichern, warnt das Internationale Rote Kreuz vor einer humanitären Krise in der Grenzregion rund um den Tschadsee. In einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Organisation heißt es, dass sich die Situation für Hunderttausende Flüchtlinge im Norden Nigerias sowie in den Nachbarländern zunehmend verschlechtere. In Städten wie Maiduguri sind in den vergangenen Wochen Tausende Menschen auf der Flucht vor den Kämpfen angekommen und nun auf Unterstützung angewiesen.

Neben Engpässen bei der Verpflegung der Flüchtlinge sei auch die hygienische Situation in den improvisierten Lagern und Unterkünften katastrophal. Viele Familien sind dem Bericht zufolge während der Flucht auseinandergerissen worden. Ein großer Teil der Anstrengungen der Hilfsorgan...

Artikel-Länge: 3727 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €