75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
06.03.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EZB zweifelt an eigener Politik

Billiggeldschwemme kann angeblich Preisverfall nicht aufhalten. Zocker an Aktienmärkten sagen danke

Die Europäische Zentralbank (EZB) kauft ab Montag in großem Umfang Staatsanleihen und sonstige »Wertpapiere« und bezahlt diese mit »frischem« Geld. Dennoch zweifeln die Initiatoren inzwischen daran, dass es mit dieser »quantitativen Lockerung« und dem praktisch neu gedruckten Geld gelingen werde, wie beabsichtigt die Inflation anzuheizen. Aktuell rechnen Europas sogenannte Währungshüter für 2015 inzwischen mit stagnierenden Verbraucherpreisen im Euro-Raum. In diesem Jahr werde die Inflation auf 0,0 Prozent sinken, orakelte EZB-Präsident Mario Draghi am Donnerstag in Nikosia bei der Vorlage der neuesten Prognose. Damit korrigierte die Notenbank auch wegen der niedrigen Ölpreise ihre bisherige Vorausschau von 0,7 Prozent Geldentwertung bzw. Preisanstieg ...

Artikel-Länge: 2377 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk