3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.03.2015 / Sport / Seite 16

Ohne heiße Steine

Die Erfahrung, das Böse und die Lust: Das deutsche Davis-Cup-Team setzt ziemlich auf Retro

Jackson Müller

Der Retro- und Vintage-Trend ergreift das recht erfolglose deutsche Herrentennis: Niki Pilic ist wieder da! Der 75jährige gibt den »Chefberater«, herbeigebeamt aus goldener Boris-Becker-und-Michael-Stich-Zeit. Denen hat er früher als Davis-Cup-Teamchef in der von heute aus betrachtet kultischen Ballonseide gerne kultische Kurzanweisungen gegeben wie »Geh’ raus, mach’ Break« und so dreimal den Cup geholt: 1988, 1989 und 1993. Und 2005 übrigens noch einmal, mit Kroatien. 2010 saß er auf der Bank der Serben und führte Novak Djokovic und Co zum ersten Triumph im bedeutendsten Mannschaftswettbewerb im Tennis. Nun soll Pilic dem neuen Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann mit seiner »Erfahrung«, wie er sagt, »weiterhelfen«.

Am Freitag spielen die Deutschen gegen den Vorjahresfinalisten Frankreich. Chancen rechnet sich da kaum jemand aus, außer vielleicht Pilic, der an so etwas wie Magie zu glauben scheint, wenn er sagt: »Der Davis Cup...

Artikel-Länge: 2947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €