3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.03.2015 / Ausland / Seite 6

Mazedonischer Lauschangriff

Opposition veröffentlicht abgehörte Telefonate. Rücktritt der Regierung gefordert

Roland Zschächner

In Mazedonien rumort es, und zwar gewaltig. Der seit 2006 amtierende Ministerpräsident Nikola Gruevski wird von der sozialdemokratischen Opposition attackiert. Am Dienstag reichte die sozialdemokratische Oppositionspartei SDMS Strafanzeige wegen krimineller Machenschaften gegen Gruevski und weitere Minister der rechtskonservativen Regierungspartei VMRO-DPMNE ein.

Seit dem 9. Februar veröffentlicht der SDMS-Parteichef Zoran Zaev Mitschnitte von Telefonaten. Seit 2006 sollen über 20.000 Mazedonier vom Geheimdienst des Landes abgehört worden sein. Neben Journalisten, Diplomaten und Oppositionspolitikern sind darunter auch Regierungsmitglieder. Wer die Aufnahmen weiterreichte, ist unklar, doch vieles deutet darauf hin, dass sie direkt aus der Geheimdienstzentrale kommen. Zaev fordert den Rücktritt der Regierung, die Veröffentlichungen sollen Gruevski unter Druck setzen.

Anfang der Woche wurden neue Aufnahmen veröffentlicht. Es handelt sich um ein Telefonat zw...

Artikel-Länge: 4866 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €