3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
05.03.2015 / Inland / Seite 5

Postbank spart am Papier

Kürzungskurs bei Deutsche-Bank-Tochter eingeleitet. Kosten sollen auf Angestellte und Kunden abgewälzt werden

Simon Zeise

Angestellte und Rentner spüren es am eigenen Leib. Die Postbank war bis 1994 in Staatsbesitz und wurde in den Folgejahren Prestigeobjekt neoliberaler Entstaatlicher. Das viertgrößte Kreditinstitut der Welt, die Deutsche Bank, hält heute 94 Prozent des Bankkonzerns. Da die Renditeerwartungen der Deutsche-Bank-Strategie »Agenda 2015+« unerreichbar erscheinen, denkt sie laut über die Trennung vom Privatkundengeschäfts ihrer Tochter nach.

In der aktuellen Tarifrunde zwischen ver.di und der Postbank stellt die Dienstleistungsgewerkschaft deshalb neben Lohnerhöhungen den Kündigungsschutz in den Vordergrund. Sie fordert für die 9.500 Beschäftigten des Filialbetriebs fünf Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten und eine Arbeitsplatzgarantie bis Ende 2020. Die Gewerkschaft ließ vor der dritten Tarifverhandlungsrunde am Mittwoch verbreiten, die Spekulationen um Verkauf, Teilverkauf oder Börsengang würden in der Belegschaft zu Unsicherheit und Angst...

Artikel-Länge: 3984 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €