Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
04.03.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mangelnde Weitsicht

Klimaschädlich und unwirtschaftlich: Vattenfalls neues Kohlekraftwerk Moorburg ging mit mehr als zwei Jahren Verzögerung ans Netz

Wolfgang Pomrehn

Mit erheblicher Verzögerung hat in Hamburg zu Beginn der Woche der erste Block des Kohlekraftwerks Moorburg den kommerziellen Betrieb aufgenommen. Die Anlage ist wegen ihres hohen Schadstoffausstoßes Zielscheibe des Protestes von Klima- und Umweltschützern. Die Hamburger Grünen hatten bereits ihren Wahlkampf im Winter 2007/2008 gegen das Kraftwerk ausgerichtet – um später mit der CDU in der Bürgerschaft eine Koalition einzugehen und den Bau durch die grüne Umweltsenatorin Anja Hajduk genehmigen zu lassen.

Wenn auch der zweite Block im Sommer 2015 ans Netz geht, wird das Großkraftwerk bei voller Auslastung 1.640 Megawatt einspeisen können. Elf Milliarden Kilowattstunden Strom könnten voraussichtlich im Jahr produziert werden, heißt es stolz im Internetauftritt des Betreibers Vattenfall. Bei den Auswirkungen auf das Klima ist der schwedische Staatskonzern hingegen deutlich weniger auskunftsfreudig, dazu fehlt jeder Hinweis. Dennoch lassen die sich erm...

Artikel-Länge: 4849 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €