jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.03.2015 / Inland / Seite 8

»Die Angst, den Behörden gemeldet zu werden, ist groß«

Medizinische Versorgung von Menschen ohne Aufenthaltsstatus ist trotz Grundrechtsanspruchs schwierig. Gespräch mit Claude N´da Gbocho

Martin Dolzer

Claude N´da Gbocho ist Leiter des Akonda - Eine Welt Café, einer kirchlichen Beratungsstelle für afrikanische Migranten

In Hamburg gibt es viele Probleme bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen ohne Papiere und legalen Aufenthaltsstatus. Worum geht es konkret?

Für Flüchtlinge ohne Papiere bestehen sehr große Hürden, eine angemessene medizinische Behandlung und Versorgung zu bekommen. Ein Klient von Akonda, der an einer lebensgefährlichen Krankheit leidet, wurde zum Beispiel nur ungenügend in einem Hamburger Krankenhaus behandelt. Nachdem eine akute Infektion im Magenbereich nach mehr als zwei Wochen auskuriert war, wurde er entlassen und bekam die Zusage, dass er alle 14 Tage mit Medikamenten zur Behandlung seiner Krankheit versorgt würde. Die Ambulanz des Krankenhauses verweigerte ihm jedoch, trotz mehrfacher Nachfragen, jegliche weitere Behandlung. Erst als er erneut an einer schweren Infektion im Beinbereich litt und von einer Mitarbeiterin v...

Artikel-Länge: 4117 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €