jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.03.2015 / Inland / Seite 2

»Der Einsatz von Kindern war bittere Realität«

Bundestag hat Abkommen über »Ghettorenten« ratifiziert. Trotzdem sind Tausende durch die Bürokratie ausgeschlossen. Gespräch mit Azize Tank

Claudia Wrobel

Azize Tank ist Sprecherin für soziale Menschenrechte der Bundestagsfraktion der Partei Die Linke.

Was besagt das deutsch-polnische Abkommen über sogenannte Ghettorenten, das am Donnerstag im Bundestag ratifiziert wurde?

Das Abkommen beendet die jahrelange Diskriminierung von Juden und Roma mit Wohnsitz in Polen. Menschen aus Polen, die die Nazis in den Lagervierteln arbeiten ließen, waren von Anfang an ausgeschlossen, obwohl das 2002 beschlossene Gesetz zur Zahlbarmachung von Renten aus Beschäftigungen in einem Ghetto (ZRBG), gerade auf die juristischen Kämpfe von Schoah-Überlebenden aus Polen zurückgeht. Von ihnen ist mittlerweile mehr als die Hälfte der Berechtigten verstorben. Im Februar 2014 habe ich in enger Absprache mit den dortigen Betroffenen einen Vorstoß zur Beseitigung dieser Diskriminierung in den Bundestag eingebracht und freue mich, dass wir innerhalb von acht Monaten erreichen konnten, dass die beiden Regierungen einen Abkommensentwurf era...

Artikel-Länge: 3876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €