Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.02.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Visite im Kongo

Hintergrund

Jörg Kronauer

Lang ist es her, dass ein deutscher Außenminister in die Demokratische Republik Kongo reiste. Hans-Dietrich Genscher sollte 1977 für Jahrzehnte der letzte gewesen sein – bis Ende vergangener Woche Frank-Walter Steinmeier in die kongolesische Hauptstadt Kinshasa und anschließend noch nach Goma ganz im Osten des Landes aufbrach. Berlin entwickelt seit einigen Jahren ein neues, vorsichtiges, aber doch spürbares Interesse an dem rohstoffreichen Staat im Herzen Afrikas. Im Juli 2013 schickte die Bundesregierung den Diplomaten Martin Kobler, der zuvor in Afghanistan und im Irak tätig gewesen war, in den Kongo: Er wurde Chef der UN-Blauhelmtruppe Monusco. Das war nicht unattraktiv, weil die stetigen Rangeleien der westlichen Mächte es der Monusco damals gestatteten, ...

Artikel-Länge: 2419 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €