Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.02.2015 / Feuilleton / Seite 10

Wer hat die Macht?

Varoufakis nennt es »Verbrechen gegen die Menschlichkeit«: Heute abend läuft auf Arte eine Dokumentation über das Finanzregime der Troika

Sigurd Schulze

Spricht die EU von der »Rettung« eines ihrer verschuldeten Mitgliedsstaaten, kann getrost vom Gegenteil ausgegangen werden, wie die aktuelle politische Auseinandersetzung um die griechische Wirtschaftspolitik zeigt. Aber ist es überhaupt Recht, das hier angewendet wird, nicht nur gegen das griechische, sondern auch gegen das irische, spanische, portugiesische und zyprische Volk? Der Frage gehen Harald Schumann und Arpad Bondy in ihrer Dokumentation »Macht ohne Kontrolle. Die Troika« nach, die heute abend auf Arte ausgestrahlt wird. Sie recherchierten in Griechenland, Portugal, Spanien, Zypern, Irland, USA, Belgien und Deutschland die Ursachen und Folgen der Maßnahmen der sogenannten Troika zur »Rettung« der verschuldeten Euro-Länder.

Für Schumann ist die Troika aus Internationalem Währungsfonds (IWF), Europäischer Zentralbank (EZB) und Europäischer Kommission ein Organ, das in keinem internationalen Vertrag und in keiner Verfassung vorgesehen ist. Die Glä...

Artikel-Länge: 3308 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €