Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.02.2015 / Feuilleton / Seite 11

»Kunst muß man aushalten«

»Don’t look back!« heißt die Sammelausstellung des Berliner Galeristen Klaus-Dieter Brennecke zum 25. Jubiläum. Wir versuchen es trotzdem

Gisela Sonnenburg

Der Galerist ist stolz drauf: Eine Tochter von Pablo Picasso hat auch schon bei ihm gekauft. »Auf einer ganz beschissenen Messe – das war so eine Nebenmesse in Köln, klein und schlecht organisiert – da kam sie rein und guckte. Sie sprach französisch, war morgens um zehn Uhr schon ganz aus dem Häuschen – und kaufte.« Sydney Picasso war das, und der fast atemlose Erzähler ist Klaus-Dieter Brennecke, der gerade mit seiner Galerie Brennecke Fine Art in Berlin-Charlottenburg das 25jährige Jubiläum feiert.

»Don’t look back!« heißt die Sammelausstellung, die keinen Blick zurück im Zorn noch in Nostalgie will, sondern aktuelle Werke von Bernd Zimmer, Anna Bittersohl, Elvira Bach, Justine Otto, Johann Büsen und 17 anderen vereint. »Kunst muss man aushalten«, sagt Brennecke, der nicht gerade die leichte Muse befördert, sondern irritierende Blicke auf diese Welt festgehalten sehen will. Darauf ist er spezialisiert, zudem auf Malerei, auf pure...

Artikel-Länge: 5057 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €