Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.02.2015 / Thema / Seite 12

Macht und Innerlichkeit

Der 11. September 2001 in der Literatur der BRD (Teil 2 und Schluss): Tagebücher, Stücke, Romane und Erzählungen

Kai Köhler

In der gestrigen Ausgabe erschien der erste Teil eines Aufsatzes von Kai Köhler, der sich mit 11. September in der Literatur der BRD beschäftigt. An dieser Stelle folgt der zweite und letzte Teil. Der Text geht zurück auf einen Vortrag, den der Autor am vergangenen Dienstag an der Berliner Habbema-Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft unter dem Titel »Vier Flugzeuge und viele Texte. Deutsche Autoren zum 11. September 2001« gehalten hat und der in den nächsten Tagen in der Märzausgabe von Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung erscheint. Der erste Teil endete mit einer Beschäftigung mit dem Schriftsteller Rafik Schami. Daran wird zu Beginn des zweiten angeknüpft. (jW)

Der in Syrien geborene Schriftsteller Rafik Schami nimmt in einer (bewusst literarisierten) Tagebuchform eine nicht lineare und nicht systematische Auseinandersetzung mit Politik vor. Das hat den Vorteil, auch widersprüchliche Gedanken hinschreiben zu können: So verurteilt Schami »jede Form von ...

Artikel-Länge: 23457 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €