Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Freitag, 22. Januar 2021, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
20.02.2015 / Feuilleton / Seite 11

Für Propagandada

Mit der Ausstellung »Kreuzberg Dada« über den »Grosz-Heartfield-Konzern« verabschiedet sich die Browse-Gallery aus der Berliner Marheineke-Halle

Matthias Reichelt

Der Dadaismus wurde im Ersten Weltkrieg geboren, in einer vom imperialistischen Wahnsinn geplagten Welt. Am 14. Juli 1916 trug Hugo Ball in dem von ihm mitgegründeten Cabaret Voltaire in Zürich sein erstes »Lautgedicht« vor, das die Aufregungen der Lyrik mit denen der Musik vereinen sollte.

Entstanden als Revolte gegen die bürgerliche Gesellschaft und deren Kunst, bahnte sich der Dadaismus seinen Weg nach Berlin und traf dort auf die Brüder Wieland und Helmut Herzfeld und Georg Ehrenfried Groß. Die Erfahrung der massenhaften Kriegsbegeisterung, die Hurrarufe auf einen tödlichen Patriotismus und die Gewalt des Obrigkeitsstaats waren wichtige Impulse für die Berliner Dadaisten. Anders als viele Intellektuelle und Künstler lehnte Groß, der sich George Grosz nannte, den Krieg von Beginn an ab – als »eine ins Ungeheuerliche ausgeartete Erscheinungsform des üblichen Kampfes um Besitz«. Trotzdem wollte er einer Einberufung zuvorkommen und sein Regiment sel...

Artikel-Länge: 5597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €