jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
19.02.2015 / Sport / Seite 16

Fiese Faustregel

Aus gegebenem Anlass: Überlegungen zum Rassismus im italienischen Profifußball

Tom Mustroph

Nun also auch Arrigo Sacchi. Der ehemalige italienische Nationaltrainer, im vergangenen Jahr noch Nachwuchskoordinator des nationalen Verbandes, hat sich bei einer Preisverleihung mit rassistischen Äußerungen ins Rampenlicht katapultiert. »Wir haben Mannschaften mit 15, 16 Ausländern. So viele schwarze Spieler sind eine Beleidigung für den italienischen Fußball«, erklärte er gegenüber italienischen Medien. »Mit der Invasion der Ausländer kam der Niedergang der Nationalmannschaft und auch der Klubs im internationalen Vergleich.«

Damit knüpfte Sacchi nahtlos an Äußerungen des italienischen Verbandspräsidenten Carlo Tavecchi an. »Zu uns kommt Opti Poba, der gerade noch Bananen aß und jetzt Stammspieler bei Lazio ist«, meinte der Altfunktionär kurz nach seiner Wahl im August. Für diesen Griff ins Register der rassistischen Beleidigungen kassierte er eine UEFA-Strafe.

Tatsächlich ist der Anteil ausländischer Spieler in den italienischen Ligen vergleichsweise h...

Artikel-Länge: 3524 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €