3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
14.02.2015 / Ausland / Seite 2

Die düstere Lage der Nation

Südafrika: Zur ersten Parlamentssitzung des Jahres fliegen die Fäuste

Christian Selz

Die Zeremonie zur Eröffnung des südafrikanischen Parlamentsjahres ist am Donnerstag abend im Chaos versunken. Zunächst protestierten in Kapstadt Medienvertreter, weil im Parlamentsgebäude das Mobilfunknetz gestört worden war. Kurz nachdem Staatspräsident Jacob Zuma seine alljährliche »Rede zur Lage der Nation« begonnen hatte, kam es zum Eklat.

»Bring den Empfang zurück«, riefen die Journalisten, und zeigten auf ein schwarzes Störgerät. Oppositionsabgeordnete schlossen sich ihnen an, doch Parlamentssprecherin Baleka Mbete versuchte den Protest zunächst abzuwürgen. Aus den Reihen des regierenden African National Congress (ANC) kam derweil Schweigen und teilweise gar Spott. Der stellvertretende Präsidialamtsminister Buti Manamela scherzte einem Bericht des Online-Magazins Daily Maverick zufolge, die Medienvertreter hätten wohl ihr Guthaben aufgebraucht. Nach einiger Verzögerung kritzelte schließlich Vizepräsident Cyril Ramaphosa eine Botschaft auf ein...

Artikel-Länge: 2976 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!