Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Monday, 26. September 2022, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.02.2015 / Inland / Seite 4

Meinung ist nicht betriebsschädigend

Urteil im Enercon-Prozess: Mitarbeitervertreter zu Unrecht gekündigt

Susan Bonath

Das Arbeitsgericht Magdeburg hat am Mittwoch die Rechte von Betriebsräten gestärkt. Der Vorsitzende der Mitarbeitervertretung der Magdeburger Enercon-Tochter WEA Service Ost muss weiterbeschäftigt werden. Betriebsratsvorsitzender Nils-Holger Böttger hatte die Rechte von Leiharbeitern im Unternehmen vehement verteidigt und dafür eine Kündigung kassiert. »Ein ganz wichtiger Sieg für die Meinungsfreiheit«, erklärte Böttger. Das Urteil zeige, dass auch ein Riese wie der Windkraftanlagenbauer Enercon Mitarbeiter nicht einfach rauswerfen kann, sagte Petra Jentzsch, die bei der IG Metall Betriebsräte betreut, gegenüber jW.

Enercon ist ein Geflecht aus 40 Tochterfirmen. So übe der Konzern, laut Jentzsch, Druck aus. Insbesondere an den Standorten, die verstärkt mit der Gewerkschaft zusammenarbeiteten. 40 Prozent der Mitarbeiter in der Produktion sind Leiharbeiter. Nils-Holger Böttger wollte im Juni vorigen Jahres Leiharbeitern zu ihrem Recht verhelfen. Die ohnehin...

Artikel-Länge: 3804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €