Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
07.02.2015 / Ausland / Seite 7

Aquinos Alptraum

Philippinen: Nach dem Tod von 64 Elitepolizisten gerät der Präsident zunehmend unter Druck

Rainer Werning

Für den philippinischen Präsidenten Benigno Aquino III. wird es eng. Seit am 25. Januar bei einer Offensive der Special Action Force (SAF) der Philippinischen Nationalpolizei 64 Beamte getötet wurden, wächst der Druck auf das Staatsoberhaupt. Aquinos reguläre Amtszeit endet eigentlich erst im Juni 2016, doch geht es nach der Opposition, könnte jener »schwarze Sonntag« sie deutlich verkürzen. Der gescheiterte Versuch, die beiden seit Jahren international gesuchten islamistischen Terroristen Zulkifli bin Hir alias Marwan und Abdul Basit Usman zu ergreifen, belastet den Friedensprozess mit der Moro Islamischen Befreiungsfront (MILF). Und die Informationspolitik der Regierung, die nach wie vor lediglich von 44 geborgenen Leichen spricht, ist miserabel.

An einer Aufklärung des desaströsen Einsatzes der von US-amerikanischen Ausbildern im Antiterrorkampf geschulten Spezialeinheit zeigen die philippinischen Behörden kein Interesse. Abtauchen, Abwiegeln und Kompe...

Artikel-Länge: 3876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €