Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
07.02.2015 / Feuilleton / Seite 11

Großes Raumgefühl

F. B. Habel

Dem Unterhaltungsschriftsteller Felix Hollaender (1867–1931) gelang mit dem Zirkusroman »Der Eid des Stephan Huller« ein großer Wurf. Er wurde zwischen 1912 und 1954 viermal verfilmt. Die berühmteste Adaption stammt von dem in Zeitz geborenen Regisseur E. A. Dupont 1925. Sein Film »Varieté« wurde wegen seiner optischen Umsetzung ein Höhepunkt der späten Stummfilmzeit. Besonders die Arbeit von Kameramann Karl Freund fiel durch den Einsatz der damals so genannten entfesselten Kamera auf, eine Methode, bei der die Kamera durch Kräne und Schaukeln bewegt und damit ein umfassendes Raumgefühl vermittelt wurde. Das gelang besonders in den Va...

Artikel-Länge: 2036 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €