30.01.2015 / Feuilleton / Seite 10

Macht das nach!

Die Neue Bühne Senftenberg tourt mit dem Stück »Krieg. Stell dir vor, er wäre hier« durch Schulen

Anja Röhl

Die Dänin Janne Teller war UN-Konfliktberaterin, bevor sie als Autorin von Jugendliteratur weltweit große Erfolge feierte. Am Theater Senftenberg ist nun ihr schmales Büchlein »Krieg. Stell dir vor, er wäre hier« (2011) auf die Bühne gebracht worden. Premiere war am 15. Januar.

Das Stück verlegt die Kriege aus dem Irak, Afghanistan und Syrien nach Deutschland. An der Neuen Bühne wurde es als »Klassenzimmerproduktion« konzipiert. Nachdem Flüchtlingen in Senftenberg und Umgebung starke Anfeindungen entgegengebracht wurden, hat das Theater die Produktion vorverlegt. In den kommenden Wochen wird das Stück durch verschiedene Schulen touren.

Die Bühne ist nichts als ein Klassenzimmer, ein heller Raum mit hintereinander gestellten Zweiertischen fürs Publikum. Die beiden Spieler Hanka Mark und Friedrich Rößiger kommen herein wie Zuspätkommende, begrüßen die Zuschauer wie Klassenkameraden, setzen sich vorn auf einen leer geblieben Tisch und beginnen das Stück wie ...

Artikel-Länge: 4894 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe