Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
27.01.2015 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Mehr Geld für die Kita

Tarifrunde für Erzieherinnen und Sozialarbeiter der Kommunen: Gewerkschaften schnüren großes Forderungspaket und verlangen mehr Anerkennung, auch finanziell.

Johannes Supe

Im Februar kommt es zu Verhandlungen über die Löhne von rund 300.000 Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst – zumindest, wenn es nach dem Willen von ver.di und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) geht. Zum Ende des vergangenen Jahres haben die Gewerkschaften nach fünfjähriger Laufzeit den Tarifvertrag zur Eingruppierung im Sozial- und Erziehungsdienst der Kommunen gekündigt (siehe jW vom 25. November). Nun muss eine neue – und nach dem Willen der Arbeiterorganisationen bessere – Entgeltordnung bestimmt werden. In der Verhandlungskommission mit dem Verband der Kommunalen Arbeitgeber (VKA), der die Kommunen vertritt, werden beide Gewerkschaften vertreten sein. Die GEW legte nun eine detaillierte Auflistung ihrer Vorstellungen für eine bessere Besoldung der Beschäftigten vor.

Konkret geht es dabei um die »Entgeltordnung für den Sozial- und Erziehungsdienst« (TVöD-SuE), die 2009 nach mehrwöchigen Streiks errei...

Artikel-Länge: 3684 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €