Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
22.01.2015 / Ausland / Seite 1

Tote bei Kämpfen im Donbass

Vor Krisengesprächen in Berlin: Russland für demilitarisierte Pufferzone in der Ostukraine

Bei erneuten Gefechten in der Ostukraine sind mindestens fünf Zivilisten getötet worden. Etwa 30 weitere Menschen seien innerhalb von 24 Stunden durch Artilleriebeschuss verletzt worden, teilte die Stadtverwaltung von Donezk am Mittwoch mit. Ein Sprecher der Aufständischen warf Regierungseinheiten vor, Stellungen verstärkt unter Feuer zu nehmen. Ein Armeesprecher wies dies zurück. Er sprach von weiterhin erbitterten Gefechten rund um den geschlossenen Flughafen von Donezk. In dem Krieg starben seit April 2014 bereits mehr als 4.800 Menschen.

Die Ukraine will angesichts der heftigen Kämpfe im Osten des Landes massiv aufrüs...

Artikel-Länge: 1977 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €