Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. Juni 2020, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
09.01.2015 / Titel / Seite 1

Trikolore auf halbmast

»Wir sind alle Charlie Hebdo« – das andere Frankreich gedenkt seiner von Islamisten ermordeten Satiriker. Präsident Hollande verordnet Staatstrauer

Hansgeorg Hermann, Paris

Wenn Terroristen über Leichen gehen, fordert das offizielle Frankreich die Solidarität seiner Bürger ein, es ruft nach schärferen Gesetzen, mehr Polizei und nach der Armee gegen das Böse, das in der Regel aus dem Orient oder aus Afrika drohen soll. Das andere Frankreich aber zieht zur »Place de la République« und trauert. Mehr als 100.000 Menschen weinten dort am Mittwoch abend um die acht Redakteure und Karikaturisten des Pariser Satiremagazins Charlie Hebdo und die anderen Opfer. Die Journalisten waren am Vormittag desselben Tages ermordet worden, mitten in der Redaktionskonferenz, von zwei Männern, die bewaffnet in das Zeitungsgebäude im Zentrum der Hauptstadt eingedrungen waren und aus Kalaschnikow-Gewehren das Feuer eröffnet hatten.

In der Nacht zum Donnerstag hatte sich ein dritter Mann, der 18 Jahre alte Mourad H., im Kommissariat von Charlesville-Mézière den Sicherheitskräften gestellt. Gesucht wird nach den mutmaßlichen Schützen, dem 32 Jahre alt...

Artikel-Länge: 6296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €