Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Montag, 30. März 2020, Nr. 76
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
06.01.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

KKE: Auch Syriza hat keine alternativen Lösungen für Griechenland

Die Kommunistische Partei Griechenlands wird nach den Wahlen in Opposition zu jeder Regierung stehen

Heike Schrader, Athen

Die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) wird in Opposition zu jeder Regierung stehen, egal welche aus den Wahlen am 25. Januar hervorgehen wird. »Denkt daran, dass am folgenden Tag die EU und die Memoranden hier sein und fortfahren werden, das Volk auszubluten, mit alten und neuen Maßnahmen, die das Kapital fordert, um auf dem globalen kapitalistischen Markt wettbewerbsfähiger zu sein.« Mit diesen Worten beginnt der Aufruf des Zentralkomitees der KKE, in knapp drei Wochen die Kandidaten der Kommunisten zu wählen. Eine Regierung der Linkspartei Syriza wäre für die KKE nur eine Variante der Verwaltung von Kapitalinteressen: »Die Syriza-Führung bescheinigt den Gläubigern, der EU und den Märkten nicht nur, dass sie keine einseitigen Aktionen durchführen wird, sie fordert sie auf, ihr zu vertrauen und eine Syriza-Regierung zu unterstützen, denn diese kann ihre Interessen besser vertreten.« An anderer Stelle der KKE-Entschließung heißt es, Syriza habe sic...

Artikel-Länge: 3471 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!