Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.12.2014 / Titel / Seite 0

Rote Karte für Berlin

Ecuador bricht Zusammenarbeit mit Deutschland im Umweltschutz ab und will Gelder zurückgeben

Ecuador hat die Zusammenarbeit mit Deutschland im Bereich des Umweltschutzes abgebrochen. Die Unterstützung des Schutzes der Regenwälder gebe Deutschland nicht das Recht, Untersuchungen in Ecuador anzustellen und die Aussagen der Behörden in Zweifel zu ziehen, sagte der Außenminister des südamerikanischen Landes, Ricardo Patiño, am Freitag (Ortszeit) in der Hauptstadt Quito. Er bezifferte die von Deutschland in den vergangenen zwei Jahren gewährten Hilfen auf sieben Millionen Euro. Diese würden nun »mit Zinsen« zurückgezahlt. Er machte auch klar, dass Ecuador eine von Deutschland 2012 zugesagte Summe von 36 Millionen Euro zum Schutz des Yasuní-Nationalparks nie erhalten habe.

Anfang Dezember hatte Quito eine für den 6. bis 9. Dezember geplante Reise einer Bundestagsdelegation »mangels entsprechender Koordinierung und in Ermangelung einer einvernehmlichen Planung« abgesagt. Die angesetzte Reise von Mitglieder des Umweltausschus...

Artikel-Länge: 2914 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €