Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
19.12.2014 / Ausland / Seite 7

Keine Mehrheit für Dimas

Junckers Favorit für griechische Präsidentschaft im ersten Wahlgang klar gescheitert

Hansgeorg Hermann

Die griechische Regierungskoalition aus rechtskonservativer Nea Dimokratia (ND) und sozialdemokratischem PASOK hat ihren auch von Brüssel und Berlin favorisierten Präsidentschaftskandidaten im ersten Wahlgang nicht durchgebracht. Stavros Dimas erreichte am Mittwoch abend im Parlament in Athen nicht die erforderliche Zweidrittelmehrheit von 200 Stimmen, nur 160 der 300 Abgeordneten votierten für ihn. Damit ist vorerst der Versuch der Regierung gescheitert, vorgezogene Parlamentswahlen zu verhindern und die von der EU erzwungene Austeritätspolitik gegen das Volk für die nächsten eineinhalb Jahre festzuschreiben.

Auch im zweiten, für kommenden Montag vorgesehenen Wahlgang muss der 73 Jahre alte Finanz- und Wirtschaftsfachmann Dimas mindestens 200 Stimmen auf sich vereinigen. Der amtierende Ministerpräsident Antonis Samaras (ND) hatte das Votum kraft Amtes um drei Monate vorverlegt, um es im Parlament einigermaßen unbehelligt von den zu Beginn des kommenden J...

Artikel-Länge: 3964 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen