1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
11.12.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Es lebe die Pipeline

Wladimir Putin hat Russlands Entscheidung bekanntgegeben, die Erdgasleitung »South Stream« nicht zu bauen. Journalisten nennen das eine »persönliche Niederlage« des Präsidenten

Knut Mellenthin

Die Pipeline ist tot? Vielleicht haben die Medienvertreter wieder einmal zu früh gelacht. Der Sachverhalt ist nicht nur komplizierter, sondern auch ergebnisoffener, als er im Westen gemeinhin dargestellt wird. Das wird schon aus dem genauen Wortlaut von Wladimir Putins Äußerungen deutlich: »Unter den jetzigen Umständen« könne Russland das Projekt nicht fortführen. Aber die mit dem Bau beauftragte Gesellschaft sei »bereit, heute noch mit der Arbeit zu beginnen, und alles ist dafür vorbereitet«. Zugleich kündigte Putin den Bau einer anderen Pipeline an, die nicht nur die Versorgung der Türkei mit Erdgas verbessern soll, sondern eine ähnliche Bestimmung hat wie die angeblich aufgegebene South-Stream-Leitung.

South Stream versus Nabucco

Zur Erinnerung: Mit diesem Projekt reagierte Moskau im Sommer 2007 auf die fünf Jahre früher in Angriff genommene Planung westlicher Konzerne und Regierungen, Erdgas aus mehreren Nachfolgestaaten der Sowjetunion unter Umgehung...

Artikel-Länge: 4838 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €