1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
28.11.1997 / Ausland / Seite 0

Brutale Ausbeutung in »Zona Franca«

Nikaraguanischer Gewerkschafter: »Hölle der modernen Sklaverei«

Falko Malessa

Die »Zona Franca Las Mercedes« an der Carretera Norte von Managua ist ein »Musterbeispiel für die wirtschaftliche Entwicklung« des Landes. Zumindest behauptet das die Regierung. Nach der Wahlniederlage der Sandinisten 1990 ließen sich in der »Freihandelszone« 19 ausländische Unternehmen, in ihrer Mehrheit koreanische und taiwanesische Textilbetriebe, nieder. Nikaragua bietet für sie günstige Voraussetzungen: Es gibt genügend Arbeitslose, die sich gezwungen sehen, für einen Hungerlohn zehn oder zwölf Stunden Schwerstarbeit zu verrichten. Außerdem brauchen die Unternehmen keine Steuern an den Staat zu bezahlen. Hier produzieren rund 12 000 Beschäftigte, vor allem Frauen, billige Hemden und Hosen für den nordamerikanischen Markt.

Bei gesundheitsschädigenden Arbeitsbedingungen und hohen Normen verrichten die meisten von ihnen Akkordarbeit. Die Näherinnen verdienen wöchentlich umgerechnet 17,5 US-Dollar bei einer Wochenarbeitszeit von 49,5 Stun...

Artikel-Länge: 4313 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €