Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
21.11.2014 / Feuilleton / Seite 11

Kennen Sie das Tschapajew-Bataillon?

Fotos aus dem Spanischen Bürgerkrieg von Alfred Kantorowicz und Gerda Taro im Hamburger Cervantes-Institut

Ralf Richter

Wie ein Schiffsrumpf sieht der expressionistische Bau in der Hamburger Fischertwiete aus, der sich Chile-Haus nennt und unter anderem das spanische Kulturinstitut Cervantes beherbergt. Dort kann man sich bis Mitte Dezember die »Bilder der Solidarität« anschauen: Fotos aus dem Krieg in Spanien (1936-1939). Sie stammen zu zwei Dritteln vom Germanisten, Schriftsteller und kommunistischen Spanienkämpfer Alfred Kantorowicz (1899-1979) und zu einem Drittel von der Fotografin Gerda Taro (1910-1937). Sie war die Freundin von Robert Capa, der eines der bekanntesten Fotos des Spanischen Bürgerkriegs schoss: »Falling Soldier«. Nach dessen Negativ fahndete Capas jüngerer Bruder Cornell. Doch nirgends war das Negativ zu finden. Statt dessen präsentierte Cornell Capa 2007 in New York drei Fotoboxen, die 4.500 bislang unbekannte Negative mit Bildern aus dem Spanischen Bürgerkrieg enthielten. Die Aufnahmen stammten von Robert Capa, Gerda Taro und David Seymour, der späte...

Artikel-Länge: 3185 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €