Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
17.11.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Wachstum statt Umverteilung

Großer Wurf blieb beim G-20-Treffen der Regierungschefs im australischen Brisbane aus

Beim sogenannten G-20-Gipfel haben die Regierungschefs der selbsternannten führenden Industrie- und Schwellenländer am Wochenende in Australien ihre Visionen für die Weltwirtschaft kundgetan. In der Abschlusserklärung hieß es, die globale Konjunktur solle in den nächsten fünf Jahren um zusätzliche 2,1 Prozentpunkte angeschoben werden. Dazu sollen unter anderem sogenannte Handelshemmnisse abgebaut werden.

Hilfsorganisationen sind enttäuscht von den Ergebnissen. Sie haben am Sonntag bemängelt, dass die Verantwortlichen nicht genug täten, ...

Artikel-Länge: 1721 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €