jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.11.2014 / Politisches Buch / Seite 15

Der Schrecken des Abendlandes

Islamophobie: Werner Rufs Studie in Neuauflage erschienen

Anton Holberg

Mehr denn je ist mit dem Vormarsch der Miliz des »Islamischen Staates« (IS) »der« Islam in den Mittelpunkt abendländischer Bedrohungsängste gerückt. Das vorliegende Buch des emeritierten Politikwissenschaftlers Werner Ruf widmet sich diesem Phänomen - es ist eine aktualisierte Fassung seines bereits 2012 im selben Verlag erschienenen gleichnamigen Titels zum Thema.

Ein Teil des Buches ist der Aufgabe gewidmet, die hierzulande verbreiteten Thesen von Islamhetzern wie Thilo Sarrazin, Henryk M. Broder, Ralph Giordano, der Sekte der »Antideutschen« oder von Hamed Abdel-Samad zu widerlegen. Das ist im Grunde eine eher einfache Aufgabe ...

Artikel-Länge: 2006 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €