jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.11.2014 / Thema / Seite 12

Häftlingsnummer 58866

Vor 100 Jahren wurde der Jude und Kommunist geboren. Er überlebte Auschwitz und Buchenwald. Unentwegt gemahnte der engagierte Antifaschist in Zeitzeugengesprächen an die Greuel der Nazidiktatur. Ein Auszug aus seinen Lebenserinnerungen

Kurt Julius Goldstein

Vor 100 Jahren, am 3. November 1914, wurde Kurt Julius Goldstein in Scharnhorst, heute Dortmund, geboren. Einer jüdischen Familie entstammend begegnete Goldstein bereits in der Schule dem Antisemitismus der Weimarer Republik, schloss sich dem linken jüdischen Jugendbund »Kameraden«, dann der SPD-nahen Sozialistischen Arbeiterjugend an und wurde schließlich Mitglied im Kommunistischen Jugendverband Deutschlands. Kommunist blieb er sein Leben lang. Ab November 1936 nahm Goldstein als Interbrigadist am Spanischen Bürgerkrieg teil, wurde nach der Demobilisierung der Brigaden in Frankreich interniert, im Juli 1942 an das faschistische Deutschland ausgeliefert und nach Auschwitz verschleppt. Er überlebte 30 Monate im Konzentrationslager und im Januar 1945 den Todesmarsch ins KZ Buchenwald. 1951 siedelte er aus Dortmund in die DDR über und arbeitete von 1956 bis zu seiner Pensionierung 1978 beim Rundfunk. Bis zu seinem Tod, er starb am 24. September 2007 in Berl...

Artikel-Länge: 21876 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €