jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
09.10.2014 / Inland / Seite 4

Wohltat mit Grenzen

Augsburg gewährt Bedürftigen ein Sozialticket. Hartz-IV-Bezieher zählen nicht dazu

Christina Müller

Erwerbsunfähige Sozialgeldbezieher, Wohngeldberechtigte, Asylsuchende: Seit Juli dieses Jahres können Augsburger, die zum Leben auf staatliche Zuschüsse angewiesen sind, bei der Stadt ein Sozialticket beantragen. Nur wer Hartz IV bekommt, ist von der Wohltat ausgeschlossen. Damit werde eine einzelne Gruppe von Hilfsbedürftigen ungleich behandelt, dies sei rechtswidrig, urteilte das Verwaltungsgericht Augsburg in einer mündlichen Verhandlung am Dienstag. Geklagt hatten vier Betroffene, denen das verbilligte Ticket verwehrt worden war. Die Verwaltung der bayrischen Stadt muss die Vergaberichtlinien jetzt überarbeiten.

Wie man in Augsburg damit umgeht, ist noch offen. Das Ticket auf alle Bedürftigen auszudehnen, ist eine Option. Die andere wäre, es ganz zu kippen. Es geht auch um Finanzen, erklärte Sozialbürgermeister Stefan Kieler gestern in einer Mitteilung. »Das Urteil ist für die Stadt Augsburg schwierig zu handhaben«, so der SPD-Politiker. Der Stadtrat...

Artikel-Länge: 3741 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €